Neues vom Vorstand

Am 06.07.2018 waren wir mit vier Vertretern vom Vorstand der UWG-Hiddenhausen -Freie Wähler auf der Mitgliederversammlung der Partei Freie Wähler NRW in Kamen. Dabei wurden einige Posten nachbesetzt, da es zu einigen Verlusten gekommen war. Die wurden schnell wieder aufgefüllt, da neben den üblichen Regularien keine besonderen größeren Aktionen anstanden, ging es recht flott vonstatten. Fast hätten wir aus eigenen Reihen einen Beisitzer stellen wollen, aber es gab genügend Bewerber. So konnten wir alle verfügbaren Energien für Hiddenhausen erhalten.

Vorgenommen haben wir uns mit weiteren Organen der Freien Wähler gemeinsame Projekte zu bearbeiten und durch Nutzung von Synergieeffekten größere Reichweite in unserem Bemühen zu erhalten und lokale Aktionen voranzubringen. Wir denken da insbesondere an die BAB A2 u. A30. Auch könnten verschiedene Wasserbauprojekte im Verbund effektiver bearbeitet werden. Bis dahin sind aber noch weitere Gepräche und Treffen bei Stammtischen in der Region erforderlich.

Erfreulich ist, dass unsere Anstrengungen neue Organisationen für unsere Landesvereinigung NRW mit Erfolg endeten. Seit einiger Zeit sind die Mitglieder des BBM aus Minden in der Landesvereinigung aufgenommen. Es gibt schon viele Berührungspunkte und Planungen übergreifend attraktive Angebote für unsere Bürger vorzustellen.

Nach den Sommerferien wird ein Stammtisch stattfinden, zu dem verschiedene Gäste herzlich eingeladen werden.